Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Coderz Home. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 29. November 2010, 21:24

Terrorverdacht

Zitat

Heute ist mir etwas sonderbares passiert.Ich wohne in Wolfsburg, eine kleine beschauliche Stadt in der sich alles um VW dreht. Ich hätte nicht gedacht, dass die Terrorwarnungen selbst hier ihre Wellen schlagen.
Wie jede Woche mache ich mich auf den Weg zum Wochenendeinkauf. Ich trage Sneakers, eine Jeans, einen schwarzen Pulli, eine Lederjacke, eine Mütze und einen grünen Rucksack in dem ich meine Einkäufe verstauen wollte. Außerdem höre ich über einen pinken I-Pod mit pinken Kopfhörern Musik. In der City Gallerie angekommen machte ich mich zuerst daran, dass zu besorgen was mir von meiner Frau aufgetragen wurde, Geschenkpapier. Ich bin also in einen dieser Läden mit vielen Körbchen und tausend Artikeln gegangen und während ich so in der Schlange vor der Kasse stehe, mache ich meine Musik noch ein wenig lauter um dem Geblubber um mich herum zu entgehen. Barra barra von Rachid Taha ertönte in voller Lautstärke, alles war gut.
Bis hier ein ganz normaler Einkauf sollte man meinen. Als ich jedoch den Rest besorgt hatte und aus dem Supermarkt im Kellergeschoss trat, standen mit einem Mal zwei Polizisten vor mir. Hinter diesen hatten sich bereits die Sheriffs von Saturn aufgebaut (äußerst wichtige Sicherheitskräfte) und schauten grimmig aus der Wäsche. Ich glaube sie wissen bis jetzt nicht worum es ging. Jedenfalls sprachen mich die beiden Herren von der exekutiven Gewalt mit der bitte in meinen Rucksack sehen zu dürfen an. Auf meine Frage ob sie denken würden ich hätte etwas gestohlen wurde mir entgegnet dass es nicht darum ginge. Sie wurden vielmehr von einer besorgten Bürgerin angesprochen, welche mich auf Grund meiner Musikauswahl verdächtig finden würde. Nun wären sie während der erhöhten Terrorgefahr in Deutschland dazu angehalten worden jedem Verdacht nachzugehen. Ich war erstmal ziemlich sprachlos. Auf meine Frage ob sie denn wirklich denken würden ich hätte eine Bombe in meinem Rucksack wurde mir nur achselzuckend entgegnend, dass man sich da ja nie sicher sein könnte.
Um die Prozedur zu beschleunigen und zu einem Punkt zu kommen, habe ich den zwei Beamten dann den Inhalt meines Rucksacks gezeigt. Eine Fanta, zwei Flaschen Eistee, eine Schachtel Gauloises und ein Stück Parmesan. Meine Tüten wollten sie danach nicht mehr kontrollieren, als sie dann aber noch meine Personalien erfragen wollten bin ich, nachdem ich ihnen gesagt hatte das sie mich für diese Information mit zur Wache nehmen müssen, gegangen. Ich glaube die beiden waren auch ganz froh die Geschichte nun beenden zu können und haben mich gehen lassen.
Das muss man sich mal vorstellen, ich war verdächtig weil ich ein Lied in einer anderen Sprache gehört habe. Unfassbar. Danke Bundesregierung. Ich möchte nicht wissen wie es Menschen geht die auch noch eine andere Hautfarbe haben!
Nachtrag 00:06 Uhr : Auf Grund von einigen Kommentaren und der enormen Resonanz (hatte ich jetzt nicht mit gerechnet) möchte ich kurz noch zwei Dinge loswerden. Ich mache den Beamten gar keinen Vorwurf, ich habe mich ja auch kontrollieren lassen, die beiden haben wirklich nur ihren Job gemacht. Man sollte sich aber fragen ob der Anhaltspunkt dem sie nachgegangen sind, die Musik, wirklich eine Kontrolle erfordert hat. Wie dem auch sei, ich schiebe das Ganze einfach mal der allgemeinen Hysterie zu und denke das der Spuk nach Weihnachten wieder vorbei ist. Festzuhalten ist, das Warnungen in der Art und Weise dem Volk nichst außer Misstrauen gegenüber allem und jedem bringen.
Quelle

Ein sehr schön geschriebener Beitrag, sollte man sich mal durchlesen. Gefunden hat ich es auf Facebook, da es der liebe Admin es gepostet hat. Ich möchte damit einfach mal wieder zur Diskussion anregen :)

2

Montag, 29. November 2010, 21:37

*rofl*
ist ja der hammer^^
tja, kann man nur hoffen, dass das bald vorbei ist....

3

Montag, 29. November 2010, 22:36

loooool, ich wüsste ja nicht, wie ich da reagieren würde^^

ronsn

Level 0,5

Beiträge: 760

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 16:57

Ich kann mich noch an ein von Wikileaks veröffentlichtes Dokument der CIA erinnern, in dem für Deutschland vorgeschlagen wurde die "Angst vor dem Terror" mehr in die Öffentlichkeit zu bringen, damit die Leute den Einsätzen der Bundeswehr in Afghanistan wieder zustimmen.

Als ich zum ersten Mal von den Warnungen benachrichtigt wurde, habe ich meine Augen und Ohren noch mehr gespitzt. Denn wenn die Öffentlichkeit mit andauernden Schlagzeilen über Anschläge überflutet wird, gehen die wirklich wichtigen Sachen in dieser Flut unter.
Beispielsweise hatte Google über Nacht die Street-Views für Deutschland online gestellt, obwohl darüber noch verhandelt werden sollte.
Im Reichstag sollte das neue "Sparpaket" verabschiedet werden, das auf die Kosten der Armen unserer Gesellschaft geht. Diese Leiden am meisten darunter. Deswegen waren von vielen Organisationen und Vereinen Großdemonstrationen geplant. Und zwar vor dem Reichstag.
Und ein paar Tage, bevor die Demo statt finden sollte, wurde der Reichstag großräumig abgeschirmt. Die Begründung war die erhöhte Terrorgefahr. Ahhhh ja, wer hätte das gedacht?
Außerdem sollte weiterhin über die Bundeswehr entschieden werden, die mehr Aufgaben innerhalb der Nato übernehmen sollte.
Und auch wurden wieder Stimmen laut, die Vorratsdatenspeicherung wieder einzuführen, obwohl es verfassungswidrig ist.
Und ein großer Teil der Bevölkerung, die ihre Bildung aus der BILD, oder anderen Boulevard-Blättern haben, lesen nur das, was sie lesen sollen: TERROR, ANSCHLÄGE, BOMBEN, WIR BRAUCHEN MEHR SICHERHEIT (und dafür müssen wir die Grundrechte der Bürger weiter einschränken).
Immer, wenn große Pseudoereignisse durch die Presse gehen, sollte man schauen, was drumherum passiert. Denn da passieren sehr oft Dinge, womit sich die Bevölkerung nicht unbedingt beschäftigen soll.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »ronsn« (2. Dezember 2010, 05:38)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ulima

5

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 21:37

boah, ronsn, du bist genial. Sowas bekomme ich nie mit. Du solltest sowas öfter veröffentlichen, sodass ichs mir durchlesen lann :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ulima« (1. Dezember 2010, 21:42)


6

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 21:51

hast du eigentlich einen Blog, ronsn?

Ich würd ihn lesen!




----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

JUHU - 500 Beiträge!!!

ronsn

Level 0,5

Beiträge: 760

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 23:19

Nein, bisher habe ich kein Blog, dafür habe ich zu wenig zu sagen :D
Aber apropos Blog: Schon wieder so ein Ding. Der "Jugendmedienschutz-Staatsvertrag" (kurz: JMStV) wurde unterschrieben. Was bedeutet das?
Wenn man eine Website, oder einen Blog hat, dann muss man den Inhalt der Seiten kategorisieren. Und zwar so, dass der Inhalt nach Alter sortiert wird.
Zudem dürfen diese Kategorien nur zu bestimmten Zeiten des Tages online sein. Eine Seite mit Inhalten für "ab 18 Jahren" dürfen nur Nachts online sein.
Selbst Gästebucheinträge, oder Kommentare müssten vom Website-Betreiber ständig und sofort geprüft werden, zu welcher Kategorie sie gehören. Es sei denn, man kategorisiert seine gesamte Website als "ab 18 Jahren". Das heißt dann aber auch, dass die Website / der Blog nur Nachts verfügbar sein dürfen. Das wollen natürlich die wenigsten und deswegen bleibt ihnen nur, entweder ins Ausland umzuziehen, oder Kommentare, Beiträge und Gästebucheinträge sofort zu prüfen. Oder man schaltet sie erst später nach einer Prüfung frei. So etwas ist bspw. unzumutbar für Foren-Betreiber.
Und wer reibt sich da jetzt schon die Hände? Die Anwälte! Sie werden durch das Internet ziehen und die Leute abmahnen wo sie nur können. Das macht die Geldbörsen der Anwälte nicht nur dicker und die der Website-Betreiber leer, sondern löst bei mir auch schon wieder einen Brechreiz aus.
Quelle: http://www.zeit.de/politik/deutschland/2…et-jugendschutz

Aber das wollte ich nur am Rande erwähnen. Hier geht es ja um TERROR. Auch wenn der Terror wohl eher von den Politikern und den Reichen ausgeht -.-

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ronsn« (1. Dezember 2010, 23:48)


ronsn

Level 0,5

Beiträge: 760

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 00:11

Nachtrag

Zitat

Orginal von ronsn
Ich kann mich noch an einem von Wikileaks veröffentlichten Dokument der CIA erinnern, in dem für Deutschland vorgeschlagen wurde die "Angst vor dem Terror" mehr in die Öffentlichkeit zu bringen, damit die Leute den Einsätzen der Bundeswehr in Afghanistan wieder zustimmen. [...]

Für die, die das nachlesen wollen mit den Dokumenten vom CIA:
Hier auf Deutsch: http://www.seite3.ch/CIA/Europaeer/433875/detail.html
Hier die "Orginale" von Wikileaks: http://www1.doshisha.ac.jp/~knakata/cia-afghanistan.pdf

9

Donnerstag, 2. Dezember 2010, 19:08

ich find schond, dass du was zu sagen hättest.
den besten beweis siehst du oben!

10

Samstag, 22. Oktober 2011, 11:22

und ich reg mich auf, dass die Tankstellen immer noch beim Zigarettenkauf meinen Ausweis sehen wollen xD

ich glaub wär ich da in seiner Lage wär ich erstmal verplext^^

//Edit by ronsn:
Signatur deaktiviert, da sie einen Link beinhaltet. Grund: kein aktiver User.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ronsn« (23. Oktober 2011, 15:54)



Blinkster - Das Coumputerforum - dolph-in-forum.de - mynotiz.de - online Notizen